Unsere kostenlose Hotline: 0800 800 53 00
Oder per E-Mail: service@wir-fuer-gesundheit.de
 

Neues

11. Mai 2018

Partnerklinik: Klinikum Forchheim

Die PlusCard ist im Klinikum Forchheim gültig. - Bild: Klinikum Forchheim

Sabine Schneider aus Eckental hatte schon alles Mögliche ausprobiert, um die großen Schmerzen im rechten Knie im Zaum zu halten: Am Anfang ihrer Erkrankung halfen noch Salbenverbände und Krankengymnastik zum Muskelaufbau. Doch die Arthrose (Gelenkverschleiß) schritt immer weiter fort. Der behandelnde Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum Forchheim, Dr. Uwe Lehmann, spricht von Schleifspuren im Kniegelenk: "Hier war kein Knorpel mehr vorhanden, nur noch steinharter Knochen. Bei dieser schweren Arthrose haben wir Frau Schneider einen künstlichen Gelenkflächenersatz für das Kniegelenk empfohlen." Frau Schneider erzählt: "Ich hatte solche Schmerzen. Ich konnte nicht mehr richtig gehen, geschweige denn Treppen steigen. Mein rechtes Knie war ständig geschwollen und ich spürte einen Druck im Kniegelenk, sodass ich das Knie gar nicht mehr bewegen konnte." Schließlich ließ sie sich in das Klinikum Forchheim einweisen, wo sie dank der PlusCard des Netzwerks "Wir für Gesundheit", ein Zweibettzimmer beziehen konnte. und von Chefarzt Dr. Lehmann operiert wurde. Frau Schneider lobt das gute Essen auf der Wahlleistungsstation und schildert ihre Situation am dritten Tag nach der OP so: "Ich laufe noch nicht wie ein junges Rehlein, aber es geht aufwärts und ich fühle mich hier sehr wohl."

Die Wahlleistungen "Unterkunft" im Klinikum Forchheim:

  • 1-Bett- oder 2-Bett-Zimmer
  • Qualitativ hochwertige Zusatzauswahl bei allen Mahlzeiten
  • Kuchenangebot am Nachmittag
  • Täglich frischer Obstteller
  • Kühlschrank im Nachttisch
  • Telefonieren ohne Grundgebühr
  • Kostenloses WLAN
  • Flachbildschirm mit CD-/DVD-Player
  • Auswahl an Tageszeitungen
  • Großes hochwertiges Badezimmer

Im Wahlleistungszimmer ist man gut aufgehoben. - Bild: Klinikum Forchheim

Zurück zur Übersicht