Unsere kostenlose Hotline: 0800 800 53 00
Oder per E-Mail: service@wir-fuer-gesundheit.de
 

Presse

27. März 2018

Designhotel Roomers Munich investiert in Mitarbeiter

Silvio Rahr (Geschäftsführer „Wir für Gesundheit“), Bardia Torabi (General Manager „Roomers“), Anna König (Director of Human Resources „Roomers“)
Silvio Rahr (Geschäftsführer „Wir für Gesundheit“), Bardia Torabi (General Manager „Roomers“), Anna König (Director of Human Resources „Roomers“)

Das Roomers Munich setzt sich für die Gesundheit seiner Mitarbeiter ein und sichert sie mit der PlusCard ab. Partner ist das bundesweite Netzwerk „Wir für Gesundheit“, dem deutschlandweit mehr als 200 Kliniken angehören.

Die PlusCard enthält eine betriebliche Krankenzusatzversicherung, mit der die Mitarbeiter Privatpatientenkomfort in allen Partnerkliniken von „Wir für Gesundheit“ genießen. „Wir verdanken unseren Erfolg unseren Mitarbeitern. Nicht alleine ihre Fachkenntnisse liegen uns am Herzen, sondern auch ihre Gesundheit. Um dies zu unterstreichen und ihnen unsere Wertschätzung auszudrücken, bekommen unsere Mitarbeiter die PlusCard“ sagt Bardia Torabi, General Manager des Roomers.

Das Designhotel Roomers liegt im Münchner Westend, hat 281 Zimmer und Suiten sowie einen 600 Quadratmeter großen Spa-Bereich und ein japanisches Restaurant. Rund 160 Mitarbeiter sind in dem luxuriös und modern eingerichteten 5-Sterne-Hotel tätig.

Mit der Roomers-PlusCard erhalten die Mitarbeiter bei einer stationären Behandlung Unterbringung in einem Zweitbettzimmer, umfassende Serviceleistungen sowie die medizinische Zweitmeinung. Neben den stationären Leistungen steht den Inhabern der Roomers-PlusCard eine Service-Hotline zur Verfügung, die Facharzt-Termine bei Spezialisten aus dem Netzwerk vereinbart. Ziel sind kürzere Wartezeiten auf  Facharzt-Termine, wodurch Fehlzeiten im Unternehmen reduziert werden.

Zudem erhalten die Mitarbeiter mit der Roomers-PlusCard Sonderkonditionen bei über 200 ausgewählten Partnern, wie Fitness-Studios, (Wellness-)Hotels oder Freizeitparks. General Manager Bardia Torabi: „Mit der PlusCard erhalten unsere Mitarbeiter auch noch weitere Benefits und Vergünstigungen und profitieren nicht nur im Krankheitsfall.“

„Wir für Gesundheit“ hat die PlusCard gemeinsam mit dem  Debeka Krankenversicherungsverein a. G. speziell für Unternehmen entwickelt. „Fachkräftemangel und demografischer Wandel sind branchenübergreifende Herausforderungen. Diesen begegnen viele Unternehmen, indem sie die Gesundheit ihrer Mitarbeiter in den Fokus stellen. Unser Gesundheitsnetzwerk bietet mit der PlusCard einen idealen Benefit-Baustein, der das betriebliche Gesundheitsmanagement sinnvoll ergänzt", so Silvio Rahr, Geschäftsführer von “Wir für Gesundheit“.



Zurück zur Übersicht