Zweitmeinung vom Experten

Zweitmeinung vom Experten

Sie haben eine Diagnose erhalten, zweifeln diese oder die Therapie aber an? Wer Entscheidungen für die eigene Gesundheit treffen muss, möchte sicher sein, das Richtige zu tun. Eine zweite medizinische Meinung kann da helfen.

Die gesetzlichen Krankenkassen finanzieren eine Zweitmeinung – jedoch nur bei wenigen definierten Diagnosen. PlusCard-
Inhaber erhalten jederzeit und unlimitiert eine medizinische Zweitmeinung für alle Diagnosen – viel komfortabler als es gesetzlich Versicherte sonst erleben.

Dafür müssen sie einfach unsere Service-Hotline anrufen. Diese sucht dann anhand der Diagnose im Qualitätsnetzwerk von "Wir für Gesundheit" einen qualifizierten regional oder national anerkannten Experten, der eine schriftliche Zweitmeinung. verfasst. In seltenen Fällen muss der Patient persönlich vorstellig werden. Die Abrechnung erfolgt auch hier direkt mit der Debeka. 

"Danke, Chef, für Die Zweitmeinung"

"2016 habe ich bei den Berleburger Schaumstoffwerken die Ausbildung als Maschinen-/Anlagenführerin begonnen und 2018 im Mai beendet. Seitdem bin ich in einer Schälmaschinenabteilung beschäftigt. Gegen Ende letzten Jahres bin ich aus ungeklärten Gründen während der Arbeitszeit an meiner Maschine in Ohnmacht gefallen. Da das Risiko für die Firma und für mich zu groß war, stand die Verlängerung meines Arbeitsvertrags auf dem Spiel. Die Firma hat aber durch unseren guten Schutz mit der PlusCard alles in die Wege geleitet, um eine Zweitmeinung eines Chefarztes im Helios Klinikum Krefeld einzuholen, damit für niemanden Gefahr besteht. Bei den Untersuchungen kam heraus, dass ich nicht gefährdet bin, wodurch mein Arbeitsplatz gesichert wurde.

Ich bin sehr dankbar für das großartige Engagement der Firma BSW, dass sie sich so gut und vor allem schnell um ihre Arbeiter kümmert. Das zeigt, dass das Wohlergehen aller Arbeitnehmer bei der Firma REGUPOL BSW die höchste
Priorität hat."

Semiola Sonneborn, Jahrgang 1999, Maschinen-/Anlagenführerin bei der REGUPOL BSW GmbH in Bad Berleburg
 

Arbeitgeber
Gesundheit
PlusCard Inhaber
Eingestellt von anja